Trinkwasser für alle auf dem Scharn in Minden

Stellvertretender Bürgermeister Egon Stellbrink (3. v. l.) weihte den neuen Trinkwasserspender am Scharn ein. Gestiftet wurde der Spender von der Westfalen Weser Netz GmbH, der Nachfolgegesellschaft von E.ON Westfalen Weser. Foto: Stadt Minden

Stellvertretender Bürgermeister Egon Stellbrink (3. v. l.) weihte den neuen Trinkwasserspender am Scharn ein. Gestiftet wurde der Spender von der Westfalen Weser Netz GmbH, der Nachfolgegesellschaft von E.ON Westfalen Weser. Foto: Stadt Minden

Minden. Nachdem im November des vergangenen Jahres der Weserspucker-Brunnen auf dem Poos eingeweiht wurde, erfolgte am vergangenen Samstag die Einweihung des Wasserspenders auf dem vordersten Scharn-Podest in der Nähe des Marktes.

Bereits 2012 war E.ON Westfalen Weser – heute Westfalen Weser Netz GmbH – anlässlich des Jubiläums „125 Jahre Trinkwasserversorgung Minden“ im Jahr 2013 an die Stadt mit der Idee herangetreten, einen Wasserspender für die Fußgängerzone zu stiften, wie der Geschäftsführer der Westfalen Weser Netz GmbH, Dieter Kaiser, erläuterte. Die ursprünglich für das Jubiläumsjahr geplante Übergabe an die Öffentlichkeit wurde wegen der laufenden Neugestaltung der Fußgängerzone verschoben. Jetzt, nachdem der Scharn fertiggestellt ist, sei die Einweihung ein schöner Abschluss, betonten alle Beteiligten.

Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Minden, Egon Stellbrink, bedankte sich bei der Westfalen Weser Netz GmbH nicht nur für den Wasserspender, sondern auch für das laufende Trinkwasser, das ebenfalls von der GmbH „spendiert“ wird. Wenn er durch die Innenstadt gehe, so Stellbrink, stelle er immer wieder erfreut fest, dass hier wirklich etwas passiert ist und dass Minden als Einkaufsstadt deutlich aufgewertet wurde. Eine attraktive Fußgängerzone stärke den Einzelhandel und stelle einen wesentlichen Standortfaktor dar, wie der stellvertretende Bürgermeister unter Hinweis auf die weiteren Bauabschnitte (Markt, Obermarkt und  Bäckerstraße/Tränke) hervorhob.

Musikalisch begleitet wurde die Einweihung durch die „Wesermusikanten“. Bevor es „Wasser marsch“ hieß, bedankten sich der Geschäftsführer der Westfalen Weser Netz GmbH und der stellvertretende Bürgermeister bei der Kreativgruppe Baustellenmarketing, die die Einweihung organsiert hatte.

Folgen und liken Sie uns:
Facebook
Facebook
Google+
http://www.minden-xpress.de/minden-trinkwasserspender-scharn/
LinkedIn
Follow by Email
RSS
,

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.