2 comments on “Minden gibt sich ein neues Gesicht
  1. Es ist schon interessant, wie man die Gestaltung des neuen Markenzeichens für Minden begründet. Mich macht es überhaupt nicht an, es könnten auch Bausteine aus dem Kindergarten sein, die man übereinander stapelt. Ich habe die Verbindung von Minden zu Fluss, Stadt und Wiehengebirge noch nie so primitiv (im Gegensatz zu schlicht) dargestellt gesehen. Nach längerem Hinschauen hatte ich endlich das Pluszeichens entdeckt, aber zeitgleich auch ein Minus zwischen den oberen beiden Bausteinen.

    Um solch ein Logo zu erstellen müsste man nicht gleich zwei Werbeagenturen beauftragen und möglicherweise viel Geld dafür ausgeben.

    Da neue Werbelogo für die Fa. Bernstein wurde übrigens durch einen Schülerwettbewerb gefunden. Es wurde sehr kreativ und sinnvoll gestaltet. Und was hat es gekostet´?

    • Es gibt halt immer etwas zu kritisieren; davon wird es auch nicht besser, oder schlechter. PS: Geld ist auch nicht alles.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.