Auszeichnungen für Gesunde Schulen im Mühlenkreis

Landrat Dr. Ralf Niermann zeichnete 22 Schulen aus dem Mühlenkreis Minden-Lübbecke als "Gesunde Schulen" aus.  Foto: Sabine Ohnesorge/Kreis Minden-Lübbecke

Landrat Dr. Ralf Niermann zeichnete 22 Schulen aus dem Mühlenkreis Minden-Lübbecke als „Gesunde Schulen“ aus. Foto: Sabine Ohnesorge/Kreis Minden-Lübbecke

Minden-Lübbecke. Wie sieht ein gesundes Frühstück aus? Mit dieser und mit noch vielen anderen Fragen zum Thema gesunde Ernährung beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler im Ernährungsprojekt „Gesunde Schulen im Mühlenkreis“ bereits im achten Jahr.

22 weiterführende Schulen im Kreisgebiet sind von Landrat Dr. Ralf Niermann ausgezeichnet worden, 20 davon waren der Einladung zur Auszeichnung in das Kreishaus gefolgt: „Ich hoffe, dass die heutige Auszeichnung für Sie weiterhin Ansporn und Aufgabe zur Gesundheitsförderung in unseren weiterführenden Schulen bedeutet“, sagte Niermann. Die Auszeichnung „Gesunde Schulen im Mühlenkreis“ wird immer nur für das aktuelle Schuljahr vergeben. Alle Schulen müssen darum fortlaufend belegen, dass sie dauerhaft an dem Thema weiterarbeiten, damit sie auch zukünftig ihren Erfolg mit dieser Auszeichnung unterstreichen können.

Mit diesem Projekt soll in den weiterführenden Schulen des Kreis Minden-Lübbecke gezielt und mit viel Praxisbezug Wissen über Ernährung, Körper und Bewegung an die Schülerinnen und Schüler vermittelt werden. Schwerpunktthemen sind „Gesundes Frühstück“, „Fitness und Denkleistung im Zusammenhang mit gesunder Ernährung“, „Vermeidung von und Hilfe bei Übergewicht“, „Natürlich aktiv“, „Gesunder Schulkiosk“ sowie „Essstörungen“.

Den festlichen Nachmittag gestalteten die Schülerinnen und Schüler selbst. Das Streicherensemble des Herder-Gymnasiums Minden unter der Leitung von Erdmann Fricke sorgte für musikalische Unterhaltung. Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Porta Westfalica zeigten ihre Fotodokumentation „Gelebte Gesundheit in der Gesamtschule Porta Westfalica“. Weitere projektbezogene Fotos präsentierte die Klasse 6g der Verbundschule Hille.

An der Umsetzung und Finanzierung des Ernährungsprojekts sind die AOK NordWest, die BKK Melitta Plus, die IKK classic und die Sparkasse Minden-Lübbecke beteiligt. Projektpartner sind außerdem das Netzwerk Bildung und Gesundheit NRW und die Beratungsstelle für Suchtkranke des Diakonischen Werkes Minden.

Folgen und liken Sie uns:
Facebook
Facebook
Google+
http://www.minden-xpress.de/gesunde-schulen-minden-2015/
LinkedIn
Follow by Email
RSS

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.