#aufschrei: Anne Wizorek referiert im Kreishaus Minden

#aufschrei: Anne Wizorek referiert im Kreishaus in Minden. Foto: Anne Koch

#aufschrei: Anne Wizorek referiert im Kreishaus in Minden. Foto: Anne Koch

Minden. Mit ihrem Twitter-Hashtag „aufschrei“ über Alltagssexismus wurde Anne Wizorek 2013 schlagartig berühmt. Seitdem ist sie aus den Medien nicht mehr wegzudenken und wird auch aktuell zu den Vorkommnissen in der Silvesternacht zum Beispiel in Köln als kompetente Gesprächspartnerin der jungen Generation geschätzt. Mit Ihrem Vortrag „Im Netz und auf der Straße – Feminismus von heute“ kommt sie auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises, Andrea Strulik, am Donnestag, 21. April, 18 Uhr, ins Mindener Kreishaus an der Portastraße 13.

„Das Internet ist unser Arbeitsplatz, der Ort, wo wir mit Menschen in Kontakt bleiben, wo unsere Gedanken und Ideen eine Plattform finden – ebenso ist es mittlerweile ein fester Bestandteil von feministischem Aktivismus geworden,“ meint Anne Wizorek. Ihr Vortrag zeigt auf, welche verschiedenen Gesichter Feminismus im Netz haben kann: Ob durch das Internet neue Probleme hinzukommen, inwiefern sich Feminismus im Netz überhaupt so sehr von dem unterscheidet, was die meisten bislang von der Straße kennen und wie feministische Anliegen auch heute noch auf die Straße getragen werden.

Anne Wizorek ist selbständige Beraterin für digitale Medien und Autorin, unter anderem des Buches „Weil ein #aufschrei nicht reicht – für einen Feminismus von heute“. Sie ist Mitglied der Sachverständigenkommission für den zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung.

Die Veranstaltung mit Anne Wizorek bildet den vorläufigen Abschluss der Reihe zum Thema digitale Gewalt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Anmeldungen werden erbeten bei der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Minden-Lübbecke unter der Telefonnummer (0571) 807-24210 oder per E-Mail an a.strulik@minden-luebbecke.de.

Anne Wizorek auf Twitter

Folgen und liken Sie uns:
Facebook
Facebook
Google+
http://www.minden-xpress.de/aufschrei-anne-wizorek-referiert-im-kreishaus-minden/
LinkedIn
Follow by Email
RSS

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.